Gute gesunde Schule

Zum Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule werden nicht nur die Ermöglichung der freien Entfaltung der Persönlichkeit, Erziehung zu Toleranz und Solidarität oder das Erlernen von Verantwortungsbewusstsein gerechnet. Auch die Verwirklichung von Gesundheitszielen wird durch diesen Auftrag in Angriff genommen. Die „Gute gesunde Schule“ stellt die Gesundheit eines jeden Schülers in den Vordergrund, um die Bildungsqualität zu verbessern und die Ziele der Gesundheitsbildung zu verfolgen.

Um das Wohlbefinden der Schüler zu fördern, liegen die Schwerpunkte der „Guten gesunden Schule“ in der Ernährungs- und Bewegungserziehung sowie in diversen Sozialzielen. Zur Verwirklichung dieser Ziele werden verschiedene Projekte angeboten, beispielsweise das „Gesunde Pausenfrühstück“, bei dem unsere Schüler ein gesundes Ernährungsverhalten durch selbstständiges Ausprobieren erlernen. Der Bewegungsförderung wird hauptsächlich im Projekt „Sport nach 1“ nachgegangen. Die Schüler erfahren bereits in der Klasse, dass gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung die Konzentrationsfähigkeit steigern und sich positiv auf das Lernen auswirken.

Design by Joomla 1.6 templates